Jonny und Co.
Jonny und Co.

 

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

 

 

Für alle die, die in unseren Herzen weiterleben…

Für alle die, die nie vergessen sind…


 

 

Dein Herz hat aufgehört zu schlagen und wollte doch so gern noch bei uns sein. Hilf uns, diesen Schmerz zu tragen, denn ohne dich wird manches anders sein.

 

 

11.08.2013: Lieber Jamali, auch zwei Tage nach deinem Tod, der für uns alle so unerwartet kam, fehlen uns die Worte, das Geschehene zu begreifen. Ganz still ist es zu Hause, kaum einer rührt sich. Egal wo man hinschaut: Du fehlst überall...

16.08.2013: Eine Woche lang schon ohne Dich Jamali.

Vielleicht kannst auch du uns manchmal noch sehen, uns fühlen, so wie wir dich spüren, immer, allgegenwärtig hier bei uns.

Wir vermissen dich so sehr...

20.09.2013: Sechs Wochen, genau so lange bist du schon nicht mehr bei uns und trotzdem meint man, du kommst gleich um die Ecke. Wie sehr würden wir uns wünschen, du wärst jetzt hier. Wenn es draußen kalt war bist du immer zu Hause bei uns geblieben... du fehlst

 Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen dürfen, die man sehr lange getragen hat, das ist eine köstliche, eine wunderbare Sache.

Hermann Hesse

 

07.08.2013: Liebe Alice,                                                                              stolze 17 Jahre warst du alt. Du hast uns in deinem Leben viele schöne Momente und Freude geschenkt, doch zum Schluss warst du gebrechlich und schwach. Wir wünschten uns, dass du zwischen all deinen Freunden still einschlafen kannst und genau das hast du gemacht. So laut, wie du in unser Leben getreten bis, so leise hast du dich verabschiedet. Immer werden wir uns erinnern, wie du als kleines Kätzchen an der Decke deines Käfigs im Landauer Tierheim gehangen hast und lautstark geschimpft hast, weil du eingesperrt warst. Erinnern werden wir uns auch an deine langen Streifzüge, auf denen du etliches Getier gefangen hast, während wir zu Hause voller Sorge um dich auf dich gewartet haben. Erinnern werde ich mich daran, was du für uns getan hast und bin dir dafür ewig dankbar. Heute sind wir unendlich traurig, doch in einigen Tagen werden die guten Erinnerungen an dich die Trauer um dich übersteigen. 

Deine Menschen

18.05.2013: Meine liebe Milka,

wie genau kann ich mich an den Tag erinnern, an dem ich dich mit deinem Piwi in den Stall getragen habe. Heute - zehn Jahre später- musste ich dich aus deinem Stall raustragen.

 

Wir Menschen und deine Ziegenherde werden dich unendlich vermissen!

In Liebe, meine kleine Milkyway

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch die Trennung verlieren
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

Gute Reise, kleiner Eisbär (22.02.2013)

Für unseren tapferen Charly, der am 11.01.2013 still und leise gegangen ist!

Für Chuma, der, für uns alle unfassbar, viel zu früh gehen musste:

Halte dich still, halte dich stumm, nur nicht forschen, warum? warum?

Nur nicht bitt`re Fragen tauschen, Antwort ist doch nur wie Meeresrauschen.

Wie`s dich auch aufzuhorchen treibt, das Dunkel, das Rätsel, die Frage bleibt. 

 

 

Für Julius:

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

 

Für unsere stolze Tosca:

Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer. Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung an das Licht...

 

 

Für unseren alten Mogli:

Ein Windhauch löst das Blatt vom Ast

und wiegt es sanft der Erde zu.

Ein Windhauch löst den Erdengast

vom Leben in die große Ruh`.

 

 

Für Migo- den tapfersten Kämpfer der Welt:

Selig wenn die Träne rinnt, dicht wie Regentröpfchen fallen. Ungeweinte Tränen sind wohl die schmerzvollsten von allen.

Für all unsere Kaninchen, die nicht mehr bei uns sind:

Flieg` kleine Seele, flieg` ins Licht hinein, denn dort wirst du von nun an zu Hause sein.

Uns bleibt die Liebe, die du uns gegeben, und die uns begleitet auf all unseren Wegen.

Flieg` kleine Seele, lass von den Wolken dich tragen, um am Himmel als kleiner Stern zu erstrahlen...

 

 

 

Für die "wilde" Hilde:

 

Kurzes Glück schwamm mit den Wolkenmassen.

Wollt` es halten, musst` es ziehen lassen...

 

Für Bruce - in tiefer Zuneigung:

Streichle noch einmal dein liebes Gesicht, bevor der Glanz deiner Augen erlischt.

Fühle dich einmal noch, weich und warm, ein letztes Mal in meinem Arm.

Spüre all deine Liebe, die du mir gegeben, und die mir nun bleibt, mein ganzes Leben. 

 

 

Für meinen Jupp - Wer Liebe lebt wird unsterblich sein!

Wie schmerzlich war`s vor dir zu steh`n,

dem Schicksal hilflos entegenzuseh`n 

schlaf nun in Frieden, ruhe sanft,

und hab für alles lieben Dank...

 

 

 

Für Tessa:

Erinnerungen sind das Land, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Für unser Julchen:

Ein Abschied bedarf nicht vieler Worte, doch manchmal vieler Tränen...

Für Henry:

Einmal wird es still in jedem Leben und die Füße gehen müde ihren Gang.

Einmal muss man aus den Händen geben, was man festhielt viele Jahre lang.